UniDevice AG

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

UniDevice AG | 6,25% Kupon | Fälligkeit am 17.12.2024

Unternehmensanleihe
Wertpapierprospekt (gebilligt am 25. November 2019, Luxemburg)
öffentliches Angebot im Zeitraum 27.11.2019 - 12.12.2019
Stückelung: €1.000
ISIN / WKN: DE000A254PV7

 

Zusammenfassung

Die UniDevice AG ist die Holding operativ-tätiger Gesellschaften - PPA International AG und UniService GmbH.
Die PPA International AG, mit Sitz in Berlin is ein internationaler Großhändler für den Handel mit elektronischen Geräten in den Bereichen Kommunikation und Unterhaltung. Kern des Geschäfts ist der internationale Großhandel von Mobiltelefonen der Marken Apple und Samsung.
Die Gruppe agiert am Markt berits seit über 11 Jahren und verkauft im Großhandel die erworbenen Geräte weltweit an Telefongesellschaften, andere Großhändler und Einzelhändler. Das Geschäftsmodell ist geprägt von steigenden Marktpreisen für stetig weiterentwickelte Smartphones.
Die UniDevice AG ist börsengelistet (Aktie) im m:access der Börse München und Freiverkehr Börse Frankfurt.

 

Anleihe:
€ 20 millionen Bond zur allgemeinen Mittelverwendung mit halb-jährlichen Zinszahlungen als Debut-Emission ausschließlich an Neuzeichner angeboten.
Listing und Handelsstart sind im Freiverkehr der Börse Frankfurt (open market) geplant. Es liegt kein Rating zur Emittentin noch zur Anleihe vor. Die Emittentin stellt ein Credit-Research von Alster-Research inkl Unternehmensplanung den Anlegern zur Verfügung. Darüber hinaus, liegt ein Equity-Reserach von GBC, Augsburg vor.
Definierte Finanzkennzahlen:
- Verschuldungsgrad: (Net Debt/Ebitda) < 4,5x                            - Eigenkapitalquote: (Eigenkapital/Bilanzsumme) > 30%
- Unternehmenskalender
--> führen bei Nichteinhaltung zu 0,5% Kupon Step-up in der Folgeperiode
Transparenzverpflichtung:
- Veröffentlichung des Konerzenabschluss- und Lageberichts
- Veröffentlichung des Halbjahresberichts
- Unternehmenskalender
- Analysten- und Investorenveranstaltung

Kennzahlen nach IFRS (FJ 2018 in €m)
UniDevice AG (geprüft):
Umsatz                   317,3
EBIT                          1,8
Netto-Ergebnis                   1,0
 
Eigenkapital                   16,7
Finanzverbindlichkeiten                  1,0
Bilanzsumme                   25,6
Mitarbeiter:                            20

Covenants (Highlights)
Kupon Step-up um jeweils 0,5% bei Nichteinhaltung von Finanzkennzahlen und Transparenzverpflichtung, Eigenkapitalquote (25% Mindestwert) definiert.

Die Bonds werden nach deutschem Recht (Gerichtsstand Berlin). Zahlstelle ist die KAS Bank in Frankfurt am Main. Renell Bank ist Bookrunner und Bondwelt ist Emissionsbegleiter.

 

Covenantstruktur:
- Verschuldungsbegrenzung gegeben für den Konzern: <4,5x einzuhalten, sonst droht Kupon Step-up
- gegebene Beschränkungen bei Nutzung von Sicherheiten als Collateral im Falle von Kapitalmarktverbindlichkeiten
- Beschränkung bei Veräußerungen wesentlicher Vermögenswerte gegeben
- Konrollwechsel (50% oder Verschmeldung) gegeben
- Drittverzug: gegeben im Falle eines Zahlungsverzugs (Emittent oder wesentliche Tochtergesellschaft) iHv. € 1,5 Mio) und einer Nichtbehebung innerhalb einer gewährten Frist (30 Tagen)
- Ausschüttungsbeschränkung: gegeben für 50% der Nettoergebnisse
- Veröffentlichungspflichten: Konzernabschluss (geprüft) innerhalb von 6 Monaten nach Ablauf des GJ. Halbjahresberichte (ungeprüft) innerhalb von 2 Monaten nach Halbjahresende
- Finanzcovenants: Kupon Step-up bei Nichteinhaltung der Eigenkapitalquote oder des Verschuldungsgrads
- Sicherheiten: keine dinglichen Sicherheiten vorgesehen
- Mindestliquidität: kein Vorhalten von Mindestliquidität definiert
- Rückzahlungsoption (zugunsten Emittentin): zu 102 im 3. Laufzeitjahr, zu 101 im 4. Laufzeitjahr, und zu 100 im 5. Laufzeitjahr
- Börsennotierung: nicht als Kündigungsrecht definiert; jedoch Börseneinführung initiiert
- Weitere übliche Covenants hins. Zahlungsunfähigkeit, Insolvenz ua

 

Quelle: Prospekt der Gesellschaft zur Bondemission, sowie Geschäftsbericht

 
 
 
 

Kommentar hinterlassen