Jung, DMS & Cie. Pool GmbH

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Jung, DMS & Cie. Pool GmbH | 5,5% Kupon | Fälligkeit am 2.12.2024

Unternehmensanleihe
Wertpapierprospekt (gebilligt am 6. November 2019, Luxemburg)
öffentliche Angebotsfrist: ab 11.11.2019
Stückelung: €1.000
ISIN / WKN: DE000A2YN1M1

 

Zusammenfassung

Die Jung, DMS & Cie. Pool GmbH mit Sitz in Wiesbaden (Emittentin) ist im Maklerpool-Markt tätig. Das Unternehmen ist ein "Full-Service-Anbieter" für die Abwicklung verschiedenster Geschäftsmodelle im Bereich der Vermittlung von Finanz- und Versicherungsprodukten und Beratung in Vermögens- und Vorsorgungsangelegenheiten. Es bestehen Kooperationsvereinbarungen mit insgesamt ca. 16.000 freien Beratern und ca. 850.000 Endkunden.
Alleingesellschafterin der Emittentin ist die Jung, DMS & Cie. AG mit Sitz in München. Alleinaktionärin der Jung, DMS & Cie. AG ist wiederum die JDC Group AG mit Sitz in Wiesbaden. Anteile an der börsengelisteten JDC Group AG werden gehalten durch Vorstand und Aufsichtsrat, während sich etwa 50% im Streubesitz befinden.
Zur Gruppe gehört auch die JDC Geld GmbH ('geld.de'). Verbundene Unternehmen stehen in einem engen wirtschaftlichen Zusammenhang mit der Emittentin. Die Emittentin hat an diese verbundenen Unternehmen Darlehen in Höhe von ca. 31,5 Mio. Euro ausgereicht.

 

Anleihe:
€ 25 millionen Bond zur allgemeinen Mittelverwendung mit jährlichen Zinszahlungen. Nach den Bond-Emissionen 2015/20 mit einem Kupon von 6% begibt die Jung DMS & Cie Pool GmbH nun die zweite Anleihe mit 5-jähriger Laufzeit und einem Kupon von 5,5% p.a. Ein Umtauschangebot für Anleger der ersten Anleihe wird parallel zum Angebot an Neuzeichner mit einer Prämie in Höhe von 10€ (auf 1.000€ Nominal) durchgeführt.
Die Bonds werden mit einem Volumen von 1/3 des Emissionserlöses durch Forderungsabtretung (Globalzession) an die Treuhänderin Schultze & Braun Vermögensverwaltungs und Treuhandgesellschaft mbH (halbjährliche Prüfungen sind durch die Treuhänderin vorgesehen).

Kennzahlen nach HGB (FJ 2018 in €m)
Gruppe (ungeprüft):
Umsatz                     62,3
EBIT                       3,5
Ergebnis nach Steuern           3,4
 
Eigenkapital                     1,7
Finanzverbindlichkeiten                38,4
Bilanzsumme                   42,4
Mitarbeiter:                            76

Covenants (Highlights)
Sicherheitentreuhänder (Abtretung der Forderungen zu 33,33% des Anleihevolumens), Transparenzverpflichtung und Drittverzug.

Listing und Handelsstart sind im Freiverkehr der Börse Frankfurt (ungeregelter Markt) geplant. Es liegt kein Rating zur Emittentin noch zur Anleihe vor. Die Emittentin stellt jedoch ein Credit-Research inklusive einem operativem Ausblick (Prognose) von BankM den Anlegern zur Verfügung.
Für den Fall, dass der Bond vollständig in Höhe von € 25 Mio. platziert wird, erfolgt keine weitere Platzierung der Anleihe auf Basis des vorliegenden Wertpapierprospekts.
Die Bonds werden nach deutschem Recht (Gerichtsstand Frankfurt am Main). Zahlstelle ist die flatex Bank AG in Frankfurt am Main. Diese agiert auch als Bookrunner der Emission.

 

Covenantstruktur:
- Keine Verschuldungsbegrenzung für den Konzern oder Emittentin und keine Beschränkungen bei Nutzung von Sicherheiten als Collateral für neue Kreditfinanzierungen oder Kapitalmarktverbindlichkeiten (Negativerklärung?).
- Keinerlei Beschränkungen bei Veräußerungen wesentlicher Vermögenswerte, auch nicht in Bezug auf Transaktionen mit verbundenen Unternehmen.
- Drittverzug: gegeben im Falle eines Zahlungsverzugs (Emittent oder wesentliche Tochtergesellschaft) iHv. € 0,5 Mio und einer Nichtbehebung innerhalb einer gewährten Frist.
- Ausschüttungsbeschränkung: nicht gegeben.
- Veröffentlichungspflichten: Konzernabschluss samt Lagebericht (geprüft) innerhalb von 6 Monaten nach Ablauf des GJ. Halbjahresberichte (geprüft) innerhalb von 3 Monaten nach Halbjahresende.
- Finanzcovenants: nicht gegeben.
- Sicherheiten: Abretung der Forderungen (1/3 des Emissionserlöses der Anleihe) an die Treuhänderin zu gunsten der Anleiheinvestoren.
- Mindestliquidität: kein Vorhalten von Mindestliquidität definiert.
- Rückzahlungsoption (zugunsten Emittentin): zu 101,5 im 4. Laufzeitjahr und zu 100,5 im 5. Laufzeitjahr.
- Weitere übliche Covenants hins. Zahlungsunfähigkeit, Kontrollwechsel, Insolvenz ua.

 

Quelle: Prospekt der Gesellschaft zur Bondemission.

 
 
 
 

Kommentar hinterlassen