Euroboden GmbH

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Euroboden GmbH | 5,5% Kupon | Fälligkeit am 1.10.2024

Unternehmensanleihe
Wertpapierprospekt (gebilligt am 19. September 2019, Luxemburg)
öffentliche Angebotsfrist: ab 13.09.2019
Stückelung: €1.000
ISIN / WKN: DE000A2YNXQ

 

Zusammenfassung

Die Euroboden GmbH, Grünwald ist die Obergesellschaft der Gruppe, welche als Immobilienentwickler und -Makler nach §34c GewO eingestuft wird und über weitere Standorte in Berlin und Frankfurt verfügt.
Grundlage des Geschäftsmodells ist die Akquisition von Grundstücken mit Entwicklungspotential, insbesondere im Hinblick auf das Baurecht. Über Projektumsetzung bis hin zur Vermarktung ist Euroboden als Projektentwickler und Bauträger tätig, wobei der Zeitraum für Umsetzung etwa 2-3 Jahre beansprucht. Die Mittel aus den begebenen Anleihen, werden neben dem Eigenkapital der Gesellschaft in die einzelne Projekte eingebracht. Das Unternehmen verfügt in München und Berlin über eine Pipeline von insgesamt € 114 Mio, für welche bereits Zahlungen in Höhe von € 65 Mio geleistet wurden. Fokus liegt dabei auf Wohnen, wobei auch Gewerbeobjekte akquiriert werden.
Weitere Planzahlen sind nicht Teil des Wertpapierprospekts.

 

Anleihe:
€ 40 millionen Bond zur allgemeinen Mittelverwendung mit halbjährlichen Zinszahlungen. Nach den Bond-Emissionen '13/'18 mit einem Kupon von 7,375% und '17/'22 zu 6%, begibt Euroboden nun die dritte Anleihe mit 5-jähriger Laufzeit und einem Kupon von 5,5% p.a. Die zweite Anleihe des Unternehmens in Höhe von € 25 Mio. wird dabei nicht refinanziert.
Listing und Handelsstart sind im Freiverkehr der Börse Frankfurt (ungeregelter Markt) geplant. Es liegen Ratings von der Ratingagentur Scope vor mit der Einstufung 'B+' für das Untenehmen Euroboden und 'BB' für den Bond vor. Die Emittentin stellt auch ein Research inklusive einem operativem Ausblick (Prognose) von Solventis Research zur Verfügung. Zum Anleiheangebot liegen jedoch keine vom Wirtschaftsprüfer geprüften 2018-19 Jahresabschlusszahlen für die Gruppe vor.

Kennzahlen nach IFRS / FJ 2018-19 in €m
Gruppe (ungeprüft):
Umsatz                     70,8
EBITDA                   32,0
Jahresüberschus                 22,6
 
Eigenkapital                   43,6
Finanzverbindlichkeiten              107,0
Bilanzsumme                 175,0
Mitarbeiter:                       ca. 40

Covenants (Highlights)
Transparenzverpflichtung mit Zins Step-up (+0,5%), Drittverzug und Ausschüttungsbeschränkung (Thesaurierung der Erträge).

Für den Fall, dass der Bond vollständig in Höhe von € 40 Mio. platziert wird, erfolgt keine weitere Platzierung der Anleihe.
Die Bonds werden nach deutschem Recht (Gerichtsstand München). Zahlstelle ist die Quirin Privatbank AG in Bremen. mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG agiert als Sole Lead Manager.

 

Covenantstruktur:
- Keine Verschuldungsbegrenzung für den Konzern oder Emittentin und keine Beschränkungen bei Nutzung von Sicherheiten als Collateral für neue Kreditfinanzierungen. Somit besteht die Gefahr, dass die Bondinvestoren zunehmend in den strukturellen Nachrang abrutschen.
- Keinerlei Beschränkungen bei Veräußerungen wesentlicher Vermögenswerte, auch nicht in Bezug auf Transaktionen mit verbundenen Unternehmen.
- Drittverzug: gegeben im Falle eines Zahlungsausfalls iHv. € 2 Mio und einer Nichtbehebung innerhalb einer gewährten Frist.
- Ausschüttungsbeschränkung: gegeben Ausschüttungssperre mit Ausnahme einer möglichen Dividende im Falle einer Bar-Kapitalerhöhung.
- Veröffentlichungspflichten: Konzernabschluss samt Lagebericht (geprüft und testiert) innerhalb von 6 Monaten nach Ablauf des GJ. Halbjahresberichte (ungeprüft) innerhalb von 6 Monaten in einer verkürzten Form. Unternehmenskalender, sowie Duchführung mindestens einer Analysten- und Investorenveranstaltung. Die Kontrolle der Transparenzverpflichtungen obliegt dem Wirtschaftsprüfer der Emittentin. Für den Fall der Nichteinhaltung erfolgt ein Zins Step-up von 0,5% p.a. für die Folgeperiode.
- Finanzcovenants: nicht gegeben.
- Sicherheiten: keine Verpfändung der Anteile an Objektgesellschaften oder auf Treuhandkonto gegeben.
- Mindestliquidität: kein Vorhalten von Mindestliquidität definiert.
- Rückzahlungsoption (zugunsten Emittentin): zu 102 im 3. Laufzeitjahr und zu 101 im 4. Laufzeitjahr.
- Weitere übliche Covenants hins. Zahlungsunfähigkeit, Kontrollwechsel, Insolvenz.

 

Quelle: Prospekt der Gesellschaft zur Bondemission.

 
 
 
 

Kommentar hinterlassen